Gegen den geplanten Naziaufmarsch in Plauen am 10.04.09

Für den 10. April rufen Freie Kräfte zu einem sogenannten Trauerzug durch Plauen auf. Der Grund des traurigen Aufmarsches ist die Bombardierung Plauens durch Alliierte Luftverbände vor 64 Jahren. Auch wenn der Naziaufmarsch zurzeit von den zuständigen Behörden verboten wurde, rufen wir weiter dazu auf am Freitag nach Plauen zu fahren und Antifaschisten vor Ort zu unterstützen.

Mehr Informationen gibt es hier:AGV


2 Antworten auf “Gegen den geplanten Naziaufmarsch in Plauen am 10.04.09”


  1. 1 irrelevant 09. April 2009 um 13:06 Uhr

    „Der Grund des traurigen Aufmarsches ist die Bombardierung Plauens durch Alliierte Luftverbände vor 64 Jahren.“

    Ich verstehe die Bedeutung des Adjektivs „traurig“ im Zusammenhang nicht.
    Spekulativ könnte mensch meinen, dass jeder (Neo-)Naziaufmarsch nach dem 8.5.1945 traurig ist, aber die Verwendung des Wortes hat wahrscheinlcih einen anderen Hintergrund.

    Könnte mensch mich da aufklären?

    NO TEARS FOR KRAUTS!

  2. 2 antworter 10. April 2009 um 9:48 Uhr

    „traurig“ ist auch ein Synonym für „armselig“ und armselig ist dieser Hassmarsch. Ich hoffe es ist Aufklärung genug.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.