Archiv für Juni 2009

Nazifest abschalten!

Am 11.07.09 jährt sich das rechtsradikale Musikfestival „Rock fuer Deutschland“ zum sechsten mal. Unter dem diesjährigen Motto „Hier bleiben – Anpacken“ versuchen Nazis und Rassisten unterschiedlicher Strukturen ihrem lebensfeindlichen Weltbild eine Plattform zu geben und gleichzeitig den Wahlkampf der NPD finanziell zu unterstützen. Dieses Jahr sind u.a. als Redner Udo Voigt und als Hauptact „Die Lunikoff Verschwörung“ geplant. Bis zu 1000 Neonazis nutzen in den letzten Jahren die Gelegenheiten auf dem zweitgrößten Nazi-Fest, nach dem Fest der Völker, um Hass und Xenophobie zu huldigen. Gleichzeitig versuchen sie insbesondere seit den letzten Wochen mit einer sich immer weiter zuspitzenden Gewaltspirale Angst und Schrecken zu verbreiten und sich somit die passende Kulisse für ihre Selbstinszenierung zu verleihen. Ignoranz oder gar falsches Verständnis sind hier völlig fehl am Platz. Nazis können kein Dialogpartner sein. Kommt am 11.07.09 nach Gera und beteiligt euch an den Protestaktionen

Wider dem Vergessen!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freunde,

hiermit möchte ich auf die Bedrohung KZ-Gedenkstätte Kochendorf
(Neckartal BaWü) aufmerksam machen und auf die Möglichkeit hinweisen,
dagegen mit der Unterzeichnung einer Petition zu protestieren.

www .kz-kochendorf.de

Ein Konzentrationslager in Kochendorf

Im Neckartal, zwischen Heilbronn und Heidelberg gelegen, befindet sich
die Gemeinde Bad Friedrichshall-Kochendorf. Dort besteht von September
1944 bis März 1945 in unmittelbarer Nähe zum Ortskern und einem
Salzbergwerk ein Konzentrationslager, in dem Menschen durch Arbeit,
Hunger und Folter vernichtet werden. Mindestens 447 Häftlinge werden
im Lager und auf dem anschließenden Todesmarsch getötet.

Bitte unterzeichnet die Petition zum Erhalt der Gedenkstätte duch das
Land BaWü und die SWS.

Gregor Mohlberg