Archiv für Mai 2010

Gera: 10.07.10 – The Party is over

Im Gegensatz zu den letzten Jahren ließ sich die NPD Gera dieses Jahr viel Zeit um sich auf einen offiziellen Termin für „Rock für Deutschland“ festzulegen. Zwar wurde der 10.07.10 längere Zeit als Favorit unter verschiedenen Terminen gehandelt, doch mittlerweile ist es offiziell. Bereits zum 8. Mal organisiert die NPD Gera dieses neonazistische Spektakel aus Politik und Musik.

Zeit was zu ändern!

Einen ausführlichen Aufruf der sich gegen das Nazifest wendet, sowie aktuelle Infos findet ihr unter nazifeste-verhindern.de.

Weitere Informationen findet ihr bei der Antifaschistischen Aktion Gera und der Infoseite des Aktionsbündnisses
„Gera gegen Rechts“
und sicherlich auch hier auf diesem Blog.

Gegen den Thüringentag der nationalen Jugend

Am 12. Juni findet in der Ostthüringer Stadt Pößneck der „Thüringentag der nationalen Jugend“ statt.

Unterstützt die Aktivitäten der Antifaschistischen Gruppen!

Einen ausführlichen Aufruf lest ihr bei der Antifaschistische Aktion Saalfeld.

Neues aus Kärnten

Aufregung um Tot-Nazi Jörg Haider: Das Gästebuch einer Haiderausstellung im Kärtener Bergbaumuseum ist verschwunden, eine frisch aufgestellte Gedenktafel in den Alpen kurz unterhalb des Grossglocknergipfels wurde fachgerecht vom örtlichen Alpenverein (antifaschistischer Applaus an dieser Stelle!) entfernt.Nazifreund und Bürgermeister Suntinger tobt.

Österreich: Kärnten tickt tiefbraun. Doch gegen das Abfeiern von toten Nazis regt sich Widerstand. Aktuell wurde das Gästebuch einer Ausstellung zu Ehren Jörg Haiders im Kärntener Bergbaumuseum entfernt. Neben der Aufregung um das verschwundene Gästebuch zur Ehrung Jörg Haiders wurde auch eine in den Alpen auf dem Gipfel des Grossglockners aufgestellte Gedenktafel vom örtlichen Alpenverein entfernt. Der Vorsitzende des örtlichen Alpenvereins begründet das Entfernen mit zuviel Trubel der auf dem Berg durch eine solche Gedenktafel ausgelöst wird. Zu viele Aufkleber und die Tatsache dass man soetwas nicht am Berg haben möchte, veranlassten den Vorstand des Alpenvereins zur Entfernung der Messingtafel. Während der Bürgermeister der Gemeinde am Grossglockner ausser sich ist vor Wut („Die Demontage sei mit Brachialgewalt erfolgt“), begrüssen antifaschistische Bürger die Entfernung und die vernünftige Entschlossenheit ihres örtlichen Alpenvereins.

Quelle: Indymedia

Über Jörg Haiders Todesursache wurde 2008 auch hier spekuliert.