NPD Bundesparteitag weiter in Hohenmölsen?

Ganz sicher ist es noch nicht, dass die NPD ihren Sonderparteitag am 06.11.10 in Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt) durchführen kann. Zurzeit streiten die Neonazis noch mit der Stadt um das Zugangsrecht zum Bürgerhaus. Mehr als 400 Delegierte werden erwartet um über eine Fusion mit der DVU abzustimmen. Bereits im Juni 2010 beim NPD Bundesparteitag in Bamberg kündigte Parteivorsitzender Voigt eine Verschmelzung von NPD und DVU an. Ein nicht unwichtiger Parteitag für die NPD. Schließlich möchte man nächstes Jahr vereint in den Landtagswahlkampf unteranderem in Sachsen-Anhalt starten. Logistisch bietet das Hohenmölsener Bürgerhaus mit knapp 600 Sitzplätzen hervorragende Bedingungen.

Für den Fall, dass es den Neonazis nicht gelingt juristisch den Zugang zum Bürgerhaus zu erstreiten, stehen bisher zwei bekannte Alternativen zur Verfügung. In Bad Schlema in Sachsen ist eine Anmeldung für eine NPD Veranstaltung am 06.11.10 bekannt. Eine weitere Anmeldung gibt es für das Kultur und Kongresszentrum im thüringischen Gera (KuK). Größentechnisch bietet auch das KuK gute Vorrausetzungen.

Abzuwarten bleibt wo letztendlich der NPD Bundesarteitag stattfinden wird.