Plauen: 1. Mai – bleibt Nazifrei

Dieses Jahr ist alles (etwas) anders in Plauen, während man sich die letzten Jahre bereits auf den jährlich stattfindenden Trauermarsch der „Revolutionären Nationalen Jugend Vogtland“ (RNJ) Mitte April vorbereitete, steht dieses Jahr eine 1. Mai Demonstration des „Freien Netz Süd“ (FNS) an. Wer nicht weiß was das FNS ist, kann sich hier informieren (Klick).

So richtig bekannt wie und wo was sein wird, ist bisher noch nicht viel. Treffpunkt der Nazis ist der Obere Bahnhof in Plauen, diesen nutzten jene schon in den vergangenen Jahren als Startpunkt für ihren Trauermarsch. Gerüchteweise soll die Route der Nazis ähnlich der des letzten Trauermarsches verlaufen, ihr wisst nicht mehr wo die langgelaufen sind, ich auch nicht. Es werden sich in den nächsten Tagen und Wochen hoffentlich noch einige Infos ansammeln, die dann auch den Weg zu uns finden.
So langsam sollte man aber in Plauen in die sprichwörtlichen Pötte kommen, da bis zum 1. Mai nicht mehr ewig Zeit ist und Public Relations nicht zeitig genug beginnen kann.

Es lohnt sich auf jeden Fall in nächster Zeit da und dort, aber auch auf diesem Blog regelmäßiger vorbeizuschauen.


1 Antwort auf “Plauen: 1. Mai – bleibt Nazifrei”


  1. 1 kritik 06. April 2014 um 14:41 Uhr

    Ich finds traurig und beschämend das man zu „1. Mai plauen“ haufenweise werbung zur demo des FNS findet aber keine Informationen der lokalen antifa/politiker/gewerkschaften zum aufruf einer gegendemo und/oder einer blockade der rechten Kräfte. Was ist da nur los?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.